abseits

Mitunter gibt es Tage, da fühle ich mich ins Abseits gedrängt. Raus aus meinem Leben und in eine Warteposition verbannt. Dazu bestimmt zuzuschauen und unfähig eine vernünftige Handlungsentscheidung zu treffen. Wie ein Flugzeug in der Warteschleife den Flughafen umkreisend, aber nicht in der Lage zu landen. Diese Tage fühlen sich verschwendet und ungelebt an. Dieser„abseits“ weiterlesen

Reflexion

Die letzten Tage gab es in dieser Region des Landes wunderbares Wetter. Zumindest, wenn man den üblichen November als Maßstab nimmt. Es war  genau das Licht, weswegen ich diesen Blog Winterlicht genannt habe. Die Luft war klar, absolut windstill und die Sonne steht mittlerweile so tief am Himmel, dass sogar zur Mittagsstunde das Licht weich„Reflexion“ weiterlesen

einfach(er) fotografieren?

Mein Bloggerkopf und mein Fotografenherz sind leer. Seit Wochen schon möchte ich bloggen, aber ich finde kein reizvolles Thema. Es scheint, dass alles schon gesagt und geschrieben wurde – nur eben nicht von jedem. Und so überlege ich, worüber ich schreiben möchte und finde doch kein Thema. Ich lese in meiner Fotozeitschrift, aber nichts inspiriert„einfach(er) fotografieren?“ weiterlesen